Besucherregelungen über die Osterfeiertage

Liebe Angehörige und Betreuende aller Bewohnerinnen und Bewohner,

über die Osterfeiertage von Karfreitag, 2. April 2021 bis Ostermontag, 5. April 2021 sind Besuche im Kreisseniorenzentrum Kenzingen möglich. Diese können unter den gewohnten Voraussetzungen stattfinden:

o Die Besuchszeiten von Karfreitag bis Ostermontag sind von 13:00 Uhr bis 17:00 Uhr möglich, jedoch unter der Voraussetzung eines negativen Testergebnisses:

o Die Besuchsperson legt den Nachweis eines professionell durchgeführten negativen Antigentests oder den Nachweis eines PCR-Tests vor. Der Besuch kann erfolgen.

o Die Besuchsperson kann den Nachweis eines negativen Tests NICHT vorlegen: Das Kreisseniorenzentrum hat die bestehenden Kapazitäten erweitert, um einen Antigentest durchzuführen. Der durchgeführte Test hat eine Gültigkeit von 48 Stunden. Das negative Testergebnis kann also am Folgetag für einen Besuch genutzt werden (kein erneuter Test an diesem Tag notwendig).

o Von Karfreitag bis Ostermontag jeweils in der Zeit von 13:00 Uhr bis 14:30 Uhr kann ein Antigentest durch das Kreisseniorenzentrum bei einer beschränkten Anzahl von Personen durchgeführt werden.

o Wenn Sie einen Besuch im Kreisseniorenzentrum planen kann vor Ort ein Schnelltest durchgeführt werden. Bitte melden Sie sich telefonisch dazu an unter der Telefonnummer 0 76 44 / 8 01 – 0

  • für Karfreitag und Ostersamstag am Donnerstag, 01. April 2021 ab 12:00 Uhr.
  • für Ostersonntag und Ostermontag am Donnerstag, 01. April 2021 ab 13:00 Uhr.

o Liegt ein negativer Test vom Vortag vor muss keine Anmeldung für einen Besuch erfolgen. Die Vorlage des Testergebnisses muss bei Eintritt erfolgen.

o Durch ein negatives Antigen-Testergebnis gibt es dennoch keine hundertprozentige Sicherheit, dass man nicht infiziert ist. Deshalb müssen alle anderen Hygienemaßnahmen weiterhin beachtet werden: Tragen einer FFP-2-Maske, Hände desinfizieren, Abstand von mindestens 1,5 Metern (auch in den Besucherzimmern) einhalten.

o Derzeit können nach Aussage des Sozialministeriums keine negativen Ergebnisse von Schnelltests aus Discountern („Laientests“) akzeptiert werden. Es können nur Ergebnisse von professionell durchgeführten Schnelltests akzeptiert werden.

Mit freundlichen Grüßen
KSZ Kenzingen

Achim Ettwein
-Heimleiter-